FAQ

In unserer FAQ finden Sie Antworten auf viele Fragen rund um eSteuerPartner und das Konzept der Online-Steuerberatung. Sollten Antworten fehlen: Fragen Sie uns direkt – wir geben gerne Auskunft.

Sicherheit & Datenschutz

Sind meine Daten sicher?

Das eSteuerOrdner Sicherheitskonzept ist TÜV-geprüft und folgt dem Standard für rechts- und steuerberatende Berufe (z.B. „https“ SSL-Verschlüsselung). Die Buchhaltungsdaten werden bei dem Marktführer für Steuerberatungssoftware, der DATEV, bzw. bei Nutzung der Selbstbucheroption zum Beispiel durch e-conomic.de, verarbeitet. Auch deren Systeme unterliegen hohen Sicherheitsbestimmungen.

Vom eSteuerOrdner werden täglich Backups gefertigt, die an zwei unterschiedlichen Standorten getrennt voneinander für 30 Tage aufbewahrt werden. Die Server stehen in Deutschland.

Kann ich verschlüsselte eMails schicken/empfangen?

Ja, wir verwenden auf Wunsch eMail-Verschlüsselung. Nachrichten, die Sie direkt im eSteuerOrdner empfangen und dort lesen, werden verschlüsselt übertragen, da der Browser automatisch das sichere SSL-Protokoll verwendet.

Wie sicher ist der Belegaustausch über die „Cloud“?

Auf Wunsch nehmen wir Belege statt direkt über den verschlüsselten eSteuerOrdner auch aus Cloud-Anwendungen wie z.B. Dropbox, Wuala oder T-Mediencenter entgegen. Wir setzen dafür generell Verschlüsselungstools wie z.B. True Crypt ein.

Angebot

Ich habe ein Angebot angefordert aber wichtige Sachverhalte sind nicht genau abgebildet – was muss ich tun?

Das ist kein Problem – die Angebotsregler online sind bewusst einfach gehalten. Nicht alle Fälle können damit genau abgebildet werden. Bitte schicken Sie uns eine eMail oder rufen Sie uns an – wir passen das Angebot dann entsprechend an.

Wie kann ich die Anzahl der Buchungen abschätzen?

Als Faustregel gilt: eine Buchung pro Beleg bzw. Vorgang auf einem Bankkonto oder im Kassenbuch. Mehrfachbuchungen pro Beleg sind schwer vorhersehbar. Grob schätzen lassen sie sich mit einem Zuschlag von ca. 10 %.

Welchen Abschluss muss ich erstellen: Bilanz oder Einnahmenüberschussrechnung?

Ausführliche Hinweise dazu finden Sie in unserem Steuerlexikon unter „Bilanzierung“ und „Einnahmenüberschussrechnung“.

Kann ich nur zum 1.1. Mandant werden?

Nein, Sie können jederzeit zu uns kommen. Wir übernehmen auch unterjährig neue Mandate oder holen Buchungsrückstände auf.

„Ich buche selbst“ – was heißt das?

Sie übernehmen die Buchführung, wir den Jahresabschluss und die Steuererklärungen. Wir haben dafür verschiedene Pakete entwickelt, je nachdem, ob wir Ihre Buchungen prüfen sollen oder nicht (näheres dazu in unserem Angebot). Wir übernehmen Daten bevorzugt aus dem System e-conomic (unsere Empfehlung) oder Lexware. Andere Selbstbuchungssysteme stimmen wir gerne mit Ihnen ab.

Ich will ein Angebot anfordern – hat das rechtliche Konsequenzen?

Nein, das Angebot ist für Sie völlig unverbindlich. Auf Basis Ihrer online-Eingaben erstellen wir für Sie ein individuelles Angebot mit allen Vertragsbedingungen. Sie prüfen das Angebot in Ruhe. Erst wenn Sie uns das Angebot unterschrieben zurück gesendet haben, kommt ein Vertrag nach Gegenzeichnung durch eSteuerPartner zustande.

Vertrag

Welcher Vertrag wird abgeschlossen?

Wir schließen mit unseren Mandanten einen Steuerberatungsvertrag, in dem wir Leistungsumfang und Kosten möglichst transparent regeln. Basis für diesen Vertrag sind grundsätzlich Ihre Eingaben auf der Startseite der Homepage.

Wie kann ich den Vertrag kündigen?

Sie können den Vertrag mit uns jederzeit mit einer Frist von 4 Wochen kündigen. Eine Nachricht an uns genügt.

Können Zusatzleistungen vereinbart werden?

Ja, das ist jederzeit möglich. Wir bieten den vollen Leistungsumfang einer Steuerberatungskanzlei und sind zudem als Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer qualifiziert. Sie können z.B. einen kommentierten Monatsabschluss oder andere betriebswirtschaftliche Beratungsleistungen individuell vereinbaren, mit uns Ihr Forderungsmanagement angehen oder auch Steuergestaltungen entwerfen. Bei Unternehmensgründungen, bei Regelung der Unternehmensnachfolge oder bei privater Vermögensnachfolge stehen wir ebenfalls gerne zur Verfügung.

Wie sieht die Rechnung aus? Gibt es verschiedene Zahlungsarten?

Wir stellen Rechnungen mit gesondertem Mehrwertsteuerausweis. Unsere Zahlungsfrist ist 30 Tage nach Erhalt der Rechnung. Zahlungen akzeptieren wir als Überweisungen, wir bieten Lastschriftverfahren an und Zahlung via PayPal.

Was kostet der eSteuerOrdner?

Der eSteuerOrdner kostet nichts extra – er ist ein Servicebestandteil.

Scan und Scanner

Welche Scanner werden empfohlen?

Wir können die Scanner von Canon (z.B. P 150) oder Fujitsu (z.B. ScanSnap S1300 oder S1500) empfehlen. Zudem eignen sich auch die Scanner großer Kopiergeräte gut. Bei wenigen Belegen sind auch Scan Apps einsetzbar.

Bitte verwenden Sie Scannereinheiten kleiner Multifunktionsgeräte oder Flachbrettscanner ohne Einzelblatteinzug nur bei wirklich wenigen Belegen.

Welche Scanauflösung soll ich einstellen?

150 dpi reichen – es entstehen Dokumente mit einer Größe von ca. 30 bis 150 KiB (Was ist KiB?) pro A4-Seite. Sollte Ihr Scanner davon deutlich abweichen: kontaktieren Sie uns.

Können die Dokumente auch per Fax geschickt werden?

Ja, auch das ist möglich. eSteuerPartner hat eine Digitalfaxnummer, die Sie nach Absprache für die Dokumentenübermittlung nutzen können.

Kann ich Dokumente auch ohne Scan als Papierbeleg an eSteuerPartner schicken?

Wir nehmen auch klassische Papierbelege entgegen. eSteuerPartner scannt diese für Sie und stellt die Scans im eSteuerOrdner zur Verfügung. Alle Papierbelege gehen per Post schnellstmöglich an Sie zurück. Details zu dieser Scanoption entnehmen Sie bitte unserem Angebot.

Dokumentenmanagement

Welche Belege müssen gescannt werden?

Alle Belege, die mit dem Unternehmen zu tun haben. Zum Beispiel Ein- und Ausgangsrechnungen, Kontoauszüge betrieblicher Konten (soweit nicht elektronisch verfügbar, z.B. als CSV- oder MT940-Datei) und Kassenbücher. Die Belege, die wir für die Steuererklärungen zusätzlich oder im Original brauchen, stimmen wir mit Ihnen gesondert ab.

Was ist mit den Dokumenten vor dem Scan zu tun?

Vor dem Scan bitte alle Belege fortlaufend nummerieren. Sie können dafür einen Nummernstempel (sog. Paginierstempel) verwenden. Vor dem Senden stellen Sie bitte sicher, dass die Belege vollständig sind.

Was ist mit den Dokumenten nach dem Scan zu tun?

Die Original-Belege legen Sie bitte in Ordnern ab. Je nach Belegzahl reicht ein ganz einfaches System: Jeder Monat wird in einer Lasche/einem Register abgelegt. Wichtig ist, dass die Belege nachvollziehbar archiviert sind, denn sie unterliegen Aufbewahrungspflichten.

eSteuerOrdner

Was ist der eSteuerOrdner?

Der eSteuerOrdner ist Ihre persönliche Steuerakte, die wir online zusammen mit Ihnen führen. In ihm finden Sie Ihre Belege, den Schriftverkehr, z.B. mit dem Finanzamt, Ihre Steuerbescheide und Ihre Auswertungen zum Stand der Buchführung. Den eSteuerOrdner können Sie jederzeit auch komplett zu sich herunterladen.

Wie kann man auf den eSteuerOrdner zugreifen? Ist der eSteuerOrdner sicher?

Der Zugriff auf den eSteuerOrdner erfolgt über das Internet. Sie erhalten von uns Login-Daten und können von überall auf die Seite zugreifen, ein Browser genügt. Auch von iPhone/iPad & Co. aus. Der Zugriff wird dabei durch Ihren Browser verschlüsselt.

Welche Dokumente werden im eSteuerOrdner abgelegt?

Buchhaltungsbelege, Auswertungen/BWA, Steuerbescheide, Schriftverkehr und andere wichtige Dokumente. Sie können den eSteuerOrdner auch gerne als Ihren persönlichen Datensafe nutzen und andere wichtige Unterlagen dort ablegen.

Können die Auswertungen/BWA auch per eMail geschickt werden?

Wir benachrichtigen Sie per eMail, dass der eSteuerOrdner aktualisiert wurde. Sie können dort dann die Auswertung sicher und verschlüsselt abholen. Aus Sicherheitsgründen versenden wir Auswertungen grundsätzlich nicht direkt per eMail.

Wer hat Zugang zum eSteuerOrdner?

Das legen Sie fest und ist von Ihnen zu benennen. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn sich hier etwas ändert.

Ich habe das Passwort vergessen oder verloren – was tun?

Wählen Sie auf der Login-Seite die Option „Passwort vergessen“ und folgen Sie den Anweisungen. Oder kontaktieren Sie uns. Bitte benachrichtigen Sie uns schnellstmöglich, wenn wir den Zugang sperren sollen, z.B. wenn die Login-Daten versehentlich fremden Personen offenbart wurden.

eSteuerPartner

Welche Dienstleistungen bietet eSteuerPartner an?

  • Laufende Buchhaltung und Jahresabschlüsse (Bilanzen bzw. Einnahmenüberschussrechnungen)
  • Gehaltsabrechnungen
  • Erstellung von Steuererklärungen für alle Rechtsformen
  • Prüfung umsatzsteuerlicher Themen
  • Begleitung von Betriebsprüfungen, Abwehrberatung
  • Investitions- und Finanzierungsberatung
  • Betriebswirtschaftliche Beratung, Controlling für Selbständige
  • Gründungsberatung, z.B. Rechtsformwahl, Hilfe beim Businessplan, Erstellen von Gesellschaftsverträgen
  • Rechtsberatung
  • Und nicht zuletzt: Wir optimieren und gestalten Veränderungen, z.B. private Vermögensnachfolge (Erbschaft- und Schenkungsteuer), Unternehmensnachfolge, Finanzierungen

Für wen bietet eSteuerPartner Lösungen an?

Unsere Leistungen sind auf Selbständige, Freiberufler, Gewerbetreibende, kleine und mittlere Unternehmen und Gründer zugeschnitten. Typisch sind z.B.

  • Freiberufler (z.B. Ärzte, Psychotherapeuten und andere Heilberufe: Logopäden, Physiotherapeuten; Apotheker, Rechtsanwälte, Architekten, Kreativberufe/Künstler, z.B. im Film-, Medien- und Musikbereich, Industrie- und Grafikdesigner)
  • IT- Unternehmen / Internet-Unternehmen / Selbständige IT-Spezialisten
  • Selbständige Finanzberater / Versicherungsvertreter / Unternehmensberater
  • Handeltreibende, Handwerker und Gewerbetreibende
  • Vereine
  • Gründer und Start-Ups

Weiterführende Links zu speziellen Themen

Technisches

Hilfe! Was tun bei technischen Problemen?

Rufen Sie uns an, wir versuchen eine Lösung zu finden – wir können uns auf Wunsch auch auf Ihren PC schalten und uns ein Problem „vor Ort“ ansehen. Sie brauchen dazu nur unser Kundenmodul herunterzuladen und müssen uns natürlich in jedem einzelnen Fall eine ausdrückliche Freigabe zum Zugriff geben.

Zu einem Angebot für moderne Steuerberatung geht es HIER.